Wettbewerb

impuls fördert junge Komponist°innen nicht nur durch seine Akademie, sondern auch über den impuls Kompositionswettbewerb.


impuls vergibt jedes zweite Jahr Kompositionsaufträge für Ensemble an junge Komponierende, die über den impuls Kompositionswettbewerb nominiert werden. In der Folge werden diese auch zum impuls Kompositionsworkshop nach Wien und Graz eingeladen, wo ihre neuen Werke kollektiv und intensiv über knapp eine Woche hinweg mit Spitzenensembles wie dem Klangforum Wien erarbeitet, diskutiert und finalisierend erprobt werden. Darüber hinaus sind sie natürlich auch zur Uraufführung ihrer neuen Stücke im Rahmen des impuls Festivals und der impuls Akademie nach Graz eingeladen. Des Weiteren versucht impuls auch, die Werke und Komponierenden unter anderem durch Aufnahmen, Musikvermittlungsprogramme sowie Folgekonzerte zu unterstützen. 

 

Die Bewerbungsfrist für den aktuell ausgeschriebenen Kompositionswettbewerb läuft von 31. Mai bis 31. Oktober 2024 und führt zu Uraufführungen im Jahr 2027.

 

Der bisher letzte abgeschlossene Call zu diesem Kompositionswettbewerb lief von Oktober 2022 bis März 2023. Mehr als 120 gültige Bewerbungen aus 48 Nationen und 6 Kontinenten haben uns erreicht. 36 Bewerbungen kamen dabei von weiblichen und weitere 6 von nicht-binären Komponierenden. Für nähere Informationen zu den ausgewählten Komponist°innen gehen Sie bitte zu Komponist°innen für 2025.

 

Informationen zu weiteren Komponist°innen dieses Programms finden Sie unter Kompositionsaufträge.

 

 

Neben den Aufträgen im Zuge des Wettbewerbs vergibt impuls aber auch noch weitere Aufträge an junge Komponist°innen - etwa im Rahmen von Projekten wie Text im Klang und Ulysses oder in der Vergangenheit auch in Kooperation mit Partnern wie dem Ernst Krenek Institut. Nähere Informationen über diese Aktivitäten finden Sie unter Kompositionsaufträge.