impuls MinutenKonzerte

Galerienrundgang mit Musik

25. Juni 2022, 10.00-23.00

Graz

10.00

Blazek . berber.carpets + textiles

Leonhardstraße 12, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: berber.carpets + textiles

www.berber-arts.com

11.30

kunst.wirt.schaft

Elisabethstraße 14, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: TRANSFUSION . Translation:Transformation:Infinito

www.kunstwirtschaft.at

13.00

esc medien kunst labor

Bürgergasse 5, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: PERFECT BODY

https://esc.mur.at/

14.30

HALLE FÜR KUNST Steiermark

Burgring 2, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: Anita Leisz . Würdigungspreis für Bildende Kunst des Landes Steiermark 2020

halle-fuer-kunst.at

16.00

MUWA . Museum der Wahrnehmung

Friedrichgasse 41, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: Belinda Cadbury: Große Zeichnungen

www.muwa.at

17.30

HDA . Haus der Architektur

Mariahilferstraße 2, 8020 Graz

Konzert + Ausstellung: ENVELOPES . addressed by J.MAYER.H

www.HDA-Graz.at

19.00

< rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst

Volksgartenstraße 6a, 8020 Graz

Konzert + Ausstellung: Wesen & Kreaturen. Kapitel 2

www.rotor.mur.at

20.30

Forum Stadtpark

Stadtpark 1, 8010 Graz

Konzert + Ausstellung: Kindersicherheitsmesse

www.forumstadtpark.at

Mit den impuls MinutenKonzerten lädt impuls einmal jährlich zu einem akustischen wie visuellen Rundgang durch Grazer Galerien ein. Ob zum Schnuppern oder als ein mehr als 12-stündiger Kunstparcours angelegt …: jeder Zugang ist möglich, der Eintritt frei. Experten mögen sich also ebenso angesprochen fühlen wie Neugierige, Passanten wie gern lange Verweilende, Kenner wie Entdecker, Kinder und Jugendliche wie Erwachsene. Alle sind Sie herzlich eingeladen, zusammen mit vielen jungen Musikschaffenden durch die Stadt zu flanieren, Werke der klassischen Moderne wie auch aktuellste Musik abseits der klassischen Konzertbühnen hautnah erleben zu können, sich mit Künstlern, Musikern, Galeristen, Kuratoren, Kunstfreunden und anderen Mitmenschen auszutauschen, Musik und Kunst in einem neuen Zusammenspiel zu erfahren.

 

Am Programm stehen österreichische Erst- und Uraufführungen sowie Werke des 20. und 21. Jahrhunderts und Improvisationen, u. a. von

Omi Abram | Kalevi Aho | Thierry Alla | Georges Aperghis | Anna Arkushyna | Malin Bång | Luciano Berio | Oscar Bianchi | Themistoklis Chatzis | Franco Donatoni | Vinko Globokar | Beltrán González | Carlos González Bolaños | Toshio Hosokawa | Nicolaus A. Huber | Younghi Pagh-Paan | Fausto Romitelli | Rebecca Saunders | Giacinto Scelsi | Salvatore Sciarrino | Matthew Shlomowitz | Marcio Steuernagel | Thierry Tidrow

 

Es spielen mehr als 40 junge Musikerinnen und Musiker, u. a.

Elena Arbonies Jauregui | Fabien Eric Artal | Natalia Badziak | Joseph Böhm | Miles Borghese | Teonas Borsetto | Martín Castro Tubío | Gregory Chalier | Pilar Lucía Díaz | Paschalia Digka | Judith Fliedl | Antonios Fotiadis | Dácil Guerra Guzmán | Yilin Han | Bojan Krhlanko | Emanuel Križić | Benjamin Alan Kubaczek | Elisabeth Müller | Cristina Pastore| Daniele Pozzi | Alyona Pynzenyk | Hannes Raehse |Max Reiner | Winfried Ritsch | Hanns Holger Rutz | Heather Ryall | Miho Sakuma | Antonio Sartini | Dennis Sebastian Scheiba | Michael Schwarzenbacher | Doris Šegula | Ostap Semenyshyn | Martin Simpson | Artem Sivashenko | Aleksandra Škrilec | Petra Slottová | Fu Tian | Anton Tkachuk | Zlata Zhidkova (u.a. Absolventen und Studierende der KUG/Kunstuniversität Graz sowie ihres Ausbildungsprogrammes PPCM, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, der Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz sowie der Universität Mozarteum Salzburg) und Formationen wie ARISE - Algorithmic Robotic Instruments in Spatial Environments | Duo dB | Hyxos | Xyolo Nyote 

Eintritt frei

 

An jedem Ort erwarten Sie unterschiedliche Programme.

 

Der Veranstaltung gingen mehrere Workshops mit Dimitrios Polisoidis und Gerald Preinfalk in Wien und Graz voran.

 

Eine Produktion von impuls in Kooperation mit den beteiligten Galerien und Kunstinstitutionen.

 

Drei Ukrainische Musiker traten dabei mit Unterstützung des Creative Europe Programme of the European Union auf.

 

Flyer

Poster

Detailliertes Programm