Akademie

Tutoren 2023

Decoder Ensemble

Ulysses Ensemble in Residence

Leopold Hurt (E-)Zither, Performance, Dirigieren, Komposition

Andrej Koroliov Klavier, Performance, Keyboard, Komposition

Carola Schaal B-Klarinette, Performance

Sonja Lena Schmid Violoncello, Performance

Stefan Troschka Elektronik, Performance, Klangregie, Komposition

Jonathan Shapiro Schlagzeug, Performance

 

 

Das Decoder Ensemble, gegründet 2011 in Hamburg, versteht sich als eine „Band“ für aktuelle Musik und zählt zu den innovativsten und unkonventionellsten Vertretern der internationalen Neue-Musik-Szene. Die sechsköpfige Formation, bestehend aus elektronischen und akustischen Instrumenten, zeichnet sich durch einen besonders charakteristischen und energetischen Sound aus, der sich vom Klangbild herkömmlicher Kammermusik deutlich abhebt.

Sämtliche Musikerinnen und Musiker des Ensembles sind ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten auf dem Gebiet der zeitgenössischen Musik. Ein kreativer Austausch mit Komponierenden der Gegenwart steht für Decoder an erster Stelle. Dabei gehören genreübergreifende Projekte ebenso zum Programm wie ein weites künstlerisches Spektrum, das avancierte Instrumentalmusik, multimediale Setups, Performance und Konzeptkunst umfasst.

In Kooperation mit dem Deutschlandfunk Köln sind zwei Porträt-CDs auf den Labels Ahornfelder und Wergo erschienen. Daneben ist das Ensemble regelmäßiger Gast bei Festivals im In- und Ausland. Seit 2017 gestaltet Decoder jährlich drei Konzerte in der Elbphilharmonie Hamburg (Reihe „Unterdeck“).

 

decoder-ensemble.de

 

 

Decoder Ensemble wird zwischen 24. und 30. Juli bei impuls anwesend sein.

 

co-funded von dem Creative Europe Programme of the European Union im Rahmen des Ulysses Netzwerkes.

Spezialprogramme mit

Decoder Ensemble

 

Call for Projects . Composer Workshop + Concert

 

mit Leopold Hurt

On E-Zither

 

mit Jonathan Shapiro

Drumset in der zeitgenössischen Musik