IMPULS.CC - zur Startseite

impuls . Internationaler Kompositionswettbewerb

Bedingungen 2018

für den 2018 laufenden Wettbewerb mit Uraufführungen sodann im Jahr 2021

 

1.) Der impuls Kompositionswettbewerb ist ein internationaler Wettbewerb

2.) Bewerben können sich ausschließlich Komponisten, die nicht vor 1984 geboren wurden.

3.) Der Bewerbungszeitraum beginnt mit 31. Mai 2018 und endet am 31. Oktober 2018. Bis dahin müssen die geforderten Materialien an der angeführten Adresse eingelangt sein (siehe dazu die entsprechenden Bewerbungsinfos).

4.) Eine Jury bestehend aus Komponisten, Musikern und Experten wird 4 bis 6 Komponisten nominieren. Die Entscheidung der Jury wird im Frühling 2019 auf dieser Website bekannt gegeben, die Bewerber werden über das Ergebnis auch direkt verständigt.

5.) Als Teil des impuls Kompositionswettbewerbs wird impuls neue Kompositionen für Ensemble beauftragen (für +- 12 Musiker, die aus dem in den Bewerbungssinfos genannten Pool zu wählen sind) plus (optional) Verstärkung für maximal 12 Instrumente und/oder zusätzliche Stereo-Zuspielungen und/oder 1-Kanal-Live-Elektronik für 1 (Solo-)Instrument (Details entnehmen Sie bitte auch dafür den Bewerbungskonditionen). Erwartete Dauer: circa 15 Minuten, Abgabe-Deadline für die Partitur der neuen Komposition: Juni 2020, Abgabe-Deadline für das komplette Stimmmaterial nach Feedback des Ensembles: 1. Oktober 2020. Die ausgewählten Komponisten werden darüber hinaus nicht nur zum impuls Kompositions-Workshop, der ausgiebige Probebedingungen und begleitende Aktivitäten (wie etwa Komponisten-Talks, Diskussionen, …) bietet, eingeladen, sondern natürlich auch zur Uraufführung der neuen Werke, die von einem Top-Ensemble wie dem Klangforum Wien im Rahmen des impuls Festivals 2021 realisiert wird.

6.) impuls bietet den ausgewählten Komponisten:

a.) Reisekostenabgeltung (innerhalb Europas: Economy Flug bzw. wenn günstiger 2.Klasse Zugticket; aus Übersee: Kostenabdeckung bis maximal € 600.-)

b.) Hotel (so benötigt) plus per diem von € 30.-/Tag (für die Dauer des Workshops, dem Tag der Uraufführung und der begleitenden Aktivitäten)

c.) Die Komponisten erhalten spätestens bei Abgabe der Partitur sowie des gesamten Materials samt Stimmen zu den genannten Deadlines eine einmalige Abgeltung von € 2.400.-. Mit dieser Zahlung sind auch alle Rechte an der öffentlichen Aufführung bei impuls 2021, einer potentiellen Live-Aufnahme samt Ausstrahlungen sowie einer CD-Veröffentlichung gedeckt.

7.) Alle Einreichungen erfolgen ausschließlich auf Kosten der Komponisten (impuls übernimmt keinerlei Kosten, wie etwa Porto, Zölle oder Steuern etc., die dadurch entstehen könnten). Aufgrund der erwarteten Anzahl der Bewerbungen kann das eingereichte Material auch nicht retourniert werden. Mit der Einreichung gilt das eingereichte Material daher als Eigentum von impuls.

8.) Es ist nicht möglich, die Entscheidung der Jury anzufechten. impuls wird mit den Bewerbern auch keinerlei Korrespondenz über die Entscheidungen führen.

9.) Mit der Einreichung der Beiträge bei impuls verpflichten sich alle Bewerber, die oben genannten Bedingungen zu akzeptieren und zu erfüllen. Die Auswahl unterliegt dem österreichischen Recht. Sollte eine einzelne Bedingung des genannten Wettbewerbs nicht erfüllt sein, treten damit nicht auch automatisch andere Bedingungen außer Kraft (salvatory clause).