IMPULS.CC - zur Startseite

18. August 2021

11.00 + 13.00

KUG . MUMUTH . Proberaum

Lichtenfelsgasse 14

8010 Graz

 

Aufgrund von Unwetterschden
verlegt nach:
KUG . TIP . Theater im Palais
Leonhardstrae 15
8010 Graz

Ressi/Benes

Szilrd Benes Klarinetten

Christof Ressi Sound, Video, Programmierung

 

Ressi/Benes game_over

Ressi/Benes terrain study

 

Christof Ressi und Szilrd Benes verfolgen die Konfrontation von auergewhnlichen psychischen Zustnden durch Musik und Medienkunst. Der instrumentale Klang der Klarinette interagiert dynamisch mit Elektronik, Video und Krperbewegung und lsst das Publikum in eine vielfltige knstlerische Vision einer Landschaft der menschlichen Seele eintreten.

Beide Musiker teilen den Wunsch nach Grenzberschreitung: Szilrd Benes ist stndig auf der Suche nach der Erweiterung der klanglichen Mglichkeiten seines Instruments und lsst sich dabei von zeitgenssischer Musik, Free Jazz und auch Klezmer inspirieren; Christof Ressi liebt es, live-elektronische Setups und Computerprogramme zu entwerfen, die eine spontane und direkte Manipulation von Klang und Video ermglichen. Gemeinsam suchen sie nach neuen Ausdrucksmglichkeiten, die sie in der Konfrontation verschiedener Medien zu finden glauben, wobei sie einer sehr persnlichen und aufgeschlossenen Definition von Musik folgen.

Bei den Stcken handelt es sich meist um audiovisuelle Konzeptimprovisationen, die sich mit verschiedenen Aspekten und Formen des musikalischen Zusammenspiels sowie der Interaktion zwischen verschiedenen Medien wie Klang, Bild und Bewegung befassen.

 

begrenzte Platzanzahl | nur fr impuls Teilnehmer

Ressi/Benes ist Teil des Programmes NASOM (New Austrian Sound of Music), untersttzt vom BMEIA

 

 

 

18. August 2021

16.30

KUG . MUMUTH . Proberaum

Lichtenfelsgasse 14

8010 Graz

 

Aufgrund von Unwetterschden
verlegt nach:
KUG . TIP . Theater im Palais
Leonhardstrae 15
8010 Graz

Georg Vogel & Gerald Preinfalk

Georg Vogel 31-Ton-Clavitone, Klavier

Gerald Preinfalk Saxophon

 

Gerald Preinfalk bewegt sich in denkbar vielen Welten. Als langjhriges, hochvirtuoses Klangforum Wien-Mitglied und Professor an der Kunstuniversitt Graz der klassischen und Neuen Musik verschrieben, komponiert er auch selbst, ist aber gleichfalls hchst eloquenter Improvisator und gefragter Saxofonist in der sterreichischen Jazzszene, u.a. auch in Formationen mit dem exemplarischen Pianisten Georg Vogel. Vogel, Kennern der sterreichischen Jazzszene u.a. durch die Formation Flower lngst ein Begriff, entzieht sich oftmals herkmmlichen Stildefinitionen und bewegt sich in traditionellen Musikformen genauso virtuos wie im experimentellen und zeitgenssischen Kontext. Gerade in der Erweiterung des rhythmischen Spektrums und dem improvisatorischen Umgang mit diesem ist ihm eine Ausnahmestellung unter den Pianisten und Klangforschern einzurumen. Mit seinem selbstgebauten mikrotonalen M-Claviton setzt Vogel darber hinaus nicht nur in instrumentaltechnscher Hinsicht neue Mastbe.

 

begrenzte Platzanzahl | nur fr impuls Teilnehmer

 

 

 

18. August 2021

 20.00

KUG . MUMUTH

Gyrgy-Ligeti-Saal

Lichtenfelsgasse 14

8010 Graz

 

Aufgrund von Unwetterschden
verlegt nach:
KUG . TIP . Theater im Palais
Leonhardstrae 15
8010 Graz

Black Page Orchestra

Alessandro Baticci Flten

Florian Fennes Saxophone

Samuel Toro Prez e-Gitarre

Alfredo Ovalles Klavier/Keyboard

Igor Gross Perkussion

Fani Vovoni Violine
Rafał Zalech Viola

Matthias Kranebitter Elektronik

 

Peter Ablinger aus: Black Series: Mondrian-Serie (2013)
Sarah Nemtsov White Eyes Erased (2014/15)
Alexander Kaiser Mechanical Dogs (2019)

Matthias Kranebitter Combative Music and Its Algorithmic Demystification (2020, sterreichische Erstauffhrung)
Stefan Prins Fremdkrper # 2 (2010)
Mirela Ivičević The F SonG (dominosa VII) (2014)

 

2021 begrt impuls nicht nur das Ensemble Schallfeld, sondern auch Black Page Orchestra als Ensemble in Residency und Junior Tutor bei seiner Akademie. Sowohl mit einzelnen Musikern wie auch der gesamten Formation wurden mehrere Spezialprogramme bzw. Calls fr impuls Akademieteilnehmer entwickelt, werden bei impuls Workshops, Readings, Probenarbeit, Prsentationen und zwei Konzerte des Black Page Orchestras beim impuls Festival realisiert. Im ersten Konzert prsentiert es sich dabei mit Repertoirestcken sowie einer sterreichischen Erstauffhrung seines Grndungsmitglieds Matthias Kranebitter.

Black Page Orchestra ist ein 2014 in Wien gegrndetes Ensemble fr radikale und kompromisslose Musik unserer Zeit. Namensgebend war Frank Zappas Komposition the black page, ein Stck dessen Partitur aufgrund seiner hohen Notendichte eine beinahe schwarze Seite ergibt. Neben diesem sthetischen Ansatz setzt das Ensemble seinen Schwerpunkt auf Werke die insbesondere Elektronik, Video und diverse aktuelle Technologien knstlerisch miteinbeziehen, wie auch Kompositionen die durch ihren performativen Charakter weit ber eine herkmmliche klassiche Konzertsituation hinausweisen. Experimentierfreudige und vielseitige Programmgestaltung ist ein wesentliches Anliegen des Kollektivs.


Aufgrund von Hochwasserschden und der damit verbundenen Spielstttenverlegung ist leider kein Kartenverkauf mglich.

 

Eintritt 16.- / 11.- (ermigt)

6.- (Musikstudenten mit Ausweis an der Abendkassa)

beschrnkte Platzanzahl | Reservierung erforderlich unter office@impuls.cc auf Grund der Corona-Auflagen

Mit Untersttzung des Creative Europe Programme der Europischen Union