IMPULS.CC - zur Startseite

17. Februar 2017

20.00

KUG . MUMUTH

Gyrgy-Ligeti-Saal

Lichtenfelsgasse 14

8010 Graz

 

Ensemble Schallfeld

Elisa Azzar Flte

Szilrd Benes Klarinette

Matej Bunderla Saxophon

Lorenzo Derinni Violine

Myriam Garca Fidalgo Violoncello

Margarethe Maierhofer-Lischka Kontrabass

Maria Flavia Cerrato Klavier

Manuel Alcaraz Clemente Perkussion

+ Elena Kakaliagou Horn | Oksana Kulyk Harfe

+ Davide Gagliardi Live-Elektronik und Klangregie | Peter Venus Klangregie

Leonhard Garms Dirigent

 

Agostino Di Scipio Texture-Multiple, fr 3 bis 6 Instrumente und Live-Elektronik, 1993-2005 (Version fr Flte, Klarinette, Violine Violoncello, Klavier, Vibraphon und Live-Elektronik), EA

Joan Gmez Alemany La religin del Sonido, 2016, UA

Sylvain Marty Lithuanian rotation, 2016

- Pause -

Eiko Tsukamoto Avec les ufs, 2017, UA

Raphal Cendo Graphein, 2014, EA

 

 

Als Ensemble in Residency, einem Programm des EU-Netzwerkes Ulysses, ist Ensemble Schallfeld bei impuls 2017 in vielfacher Weise aktiv: Zum einen arbeitet es mit Tutoren der impuls Akademie, so etwa mit Agostino Di Scipio, zum anderen tritt es, angeregt durch einen Call for Scores, mit den Jungkomponisten der Akademie in regen Austausch und wird auch einige ihrer teils speziell fr das Ensemble geschriebenen Werke zur (Ur-)Auffhrung bringen, andere wieder im Rahmen von Leseproben studieren.

Schallfeld formierte sich 2013 aus ehemaligen Studierenden des Klangforum Wien und hat sich seitdem rasch als feste Gre in der zeitgenssischen Musikszene sterreichs etabliert. Die jungen MusikerInnen stammen aus fnf verschiedenen Lndern und bringen ihren jeweiligen kulturellen, professionellen und musikalischen Hintergrund in die gemeinsame Arbeit mit ein. Das Ensemble agiert als freies Solistenkollektiv, das in verschiedenen Formationen auftritt und enge Zusammenarbeit mit Komponisten pflegt, so u.a. Franck Bedrossian, Pierluigi Billone und Francesco Filidei. In den letzten drei Jahren hat Schallfeld auch mehr als 20 Urauffhrungen von jungen Komponisten zu verzeichnen.

 

Eintritt: 15.- | 10.- (ermigt)

5.- (Musikstudenten mit Ausweis an der Abendkassa)

Mit der Untersttzung des Creative Europe Programme der Europischen Union.