IMPULS.CC - zur Startseite

impuls . Akademie 2013

impuls . 8. Internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik, 2013 (9. - 20.2.)

 

Zusammenfassung 2013

Tutoren, Ensembles, Vortragende ... 2013

Teilnehmer 2013

10.2.2013_impuls_byWernerKorn.jpg
130209_impuls_02_gespr_konzert-27_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130209_impuls_02_gespr_konzert-YpatiosGrigoriadis.jpg
130209_impuls_YpatiosGrigoriadis.jpg
130210_impuls_02_aperghis_dierstein-YpatiosGrigoriadis.jpg
130210_impuls_03_cos-YpatiosGrigoriadis.jpg
130214_impuls_01_flutes-YpatiosGrigoriadis.jpg
130214_impuls_04_guitar-10_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130215_impuls-CompositionbeyondMusic_AmadeusRegucera_bybyYpatiosGrigoriadis.jpg
130215_impuls-SivanEldar_CompositionbeyondMusic_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130217_impuls-97_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130217_impuls-DayonCampus1_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130217_impuls-DayonCampus2_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130217_impuls-DayonCampus_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130218_impuls-77byYpatiosGrigoriadis.jpg
130219_impuls-28_byYpatiosGrigoriadis.jpg
130219_impuls-CCPbyYpatiosGrigoriadis.jpg
130220_impuls-byYpatiosGrigoriadis.jpg
130220impuls-byYpatiosGregoriadis.jpg
16.2.2013_impuls_byUtePinter.jpg

Fotos: Ypatio Grigori, Werner Korn und Ute Pinter

 

 

 

Spezialprogramme bei der impuls Akademie 2013

Neben Kompositions- und Instrumentalklassen, Kammermusik und Ensemblearbeit bietet die impuls Akademie auch verschiedene Spezialprogramme an. Einen kurzen Überblick finden Sie hier.

 

 

 

Spezialworkshop: Composition beyond Music

mit Peter Ablinger

Video von Christine Schörkhuber

Dieser Workshop wurde von der Video- und Klangkünstlerin Christine Schörkhuber begleitet.

 

 

 

Ausgewählter Komponist für das Spezialprogramm

Ernst. Kompositionsauftrag 

des Ernst Krenek Instituts:

Zesses Seglias

Als Kooperationspartner von impuls vergibt das Ernst Krenek Institut in Krems auch 2013 einen Kompositionsauftrag an einen Teilnehmer/eine Teilnehmerin der Kompositionsklassen der impuls Akademie. Nach einem dreiwöchigen Aufenthalt am Ernst Krenek Institut in Krems und der intensiven Auseinandersetzung mit dem Werk des Komponisten Ernst Krenek soll eine Komposition für Kammermusikensemble entstehen, diese wird vom Klangforum Wien uraufgeführt.

 

 

 

Ausgewählte Komponisten des Composer Exchange Program

impuls – Royaumont Foundation:

Chris Swithinbank

Samuel Cedillo

Im Rahmen des EU-Netzwerks Ulysses haben impuls und die Fondation Royaumont/Voix nouvelles in Frankreich für 2012/2013 und 2014/2015 ein Austauschprogramm zur Förderung ausgezeichneter junger Komponisten ins Leben gerufen. Nach der Teilnahme von Chris Swithinbank an der impuls Akademie im Februar 2013 wurde aus den diesjährigen Akademieteilnehmern der mexikanische Komponist Samuel Cedillo ausgewählt, um an der Royaumont´s Composition Session von 26. August bis 14. September 2013 teilzunehmen.

 

 

 

Ausgewählter Komponist des Composer Exchange Program

IKI/Opus XXI – impuls:

Matthias Kranebitter

Die beiden Akademien IKI/Opus XXI (Deutschland/ Frankreich) und impuls (Österreich) beschlossen einen gegenseitigen Austausch junger Komponisten. Diese werden jeweils von den Akademien vorgeschlagen und eingeladen, um ihnen ein breiteres und internationales Publikum sowie die Möglichkeit der Aufführung durch verschiedene Ensembles zu bieten.

 

 

 

Im Rahmen des EU-Netzwerks Ulysses wählte impuls als

Young Ensemble in Residency

das Ensemble Curious Chamber Players

 

Werke folgender Komponisten wurden geprobt und aufgeführt:

Jorge Diego Vázquez, Eric Skytterholm Egan, Yukiko Watanabe, SukJu Na sowie Chris Swithinbank und Tyler Futrell

Als Teil des EU-Netzwerks Ulysses wählte impuls - gemeinsam mit seinen Projektpartnern Gaudeamus, IMD und Time of Music - ein junges Ensemble aus, das vor Ort mit den teilnehmenden Komponisten und Tutoren intensiv arbeitete. Dem Ensemble wurde die Möglichkeit zu ausgiebigen Proben und künstlerischer Zusammenarbeit geboten und konnte ebenso die Vorteile der weiteren Akademieangebote nutzen: Treffen mit Tutoren, Teilnahme an Vorträgen, Austausch und Kennenlernen, Vernetzung und Arbeit mit verschiedenen Instrumentalisten, Erarbeitung von neuem Repertoire... und die Präsentation der Ergebnisse in öffentlichen Konzerten.

Für 2013 und 2014 wurde das in Stockholm ansässige Ensemble Curious Chamber Players als Young Ensemble in Residency ausgewählt.

Immer voller Neugier haben die Curious Chamber Players seit

2003 ein breites Spektrum neuer Musik ausgelotet – von

hard-core Modernismus bis zu grafisch notierter Musik, von

Minimalismus bis zu Noise Musik … mit und ohne Elektronik,

Installativem und Improvisation.

Experimentieren gehört also zu den Haupttugenden dieses

Ensembles mit Sitz in Stockholm, das von der Komponistin

Malin Bång co-geleitet wird. Seit Anbeginn arbeitet es mit

vielen, vor allem jungen skandinavischen Komponisten

zusammen und dringt durch die gezielte Einbeziehung vieler

Alltagsobjekte (ob Ballone oder Küchenutensilien, selbst -

gebasteltes Instrumentarium oder beckoning cats …) auch

liebend gern in neue Klanggefilde vor.